St. Marien - Kirchengemeinde Nesse

Aktuelle Nachrichten St. Marien-Kirchengemeinde Nesse

Mon, 06 Apr 2020 09:51:59 +0000 von Manfred Hurtig

Erläuterung zur Einschränkung sozialer Kontakte
Der Landkreis Aurich hat soziale Kontakte angesichts der Corona-Krise noch weiter eingeschränkt und hierzu eine Allgemeinverfügung neu gefasst. Demnach sind nicht nur alle öffentlichen Veranstaltungen verboten, sondern auch alle Ansammlungen im Freien sowie private Zusammenkünfte aller Art – abgesehen von privaten Treffen im engsten Familienkreis.
Die Verschärfung erfolgt, da nach der aktuellen Erkenntnislage davon ausgegangen werden muss,
dass die bisher getroffenen Maßnahmen und Auflagen nicht mehr ausreichend sind, um die Ausbreitungsdynamik in dem erforderlichen Umfang einzudämmen.
Öffentliche und private Veranstaltungen stellen im Hinblick auf die gute Übertragbarkeit des
SARS-CoV-2-Virus im Vergleich mit anderen übertragbaren Krankheiten eine besondere Gefährdung für die Ausbreitung dar. Aufgrund der mit einer Fluktuation von Personen bei einer Veranstaltung verbundenen Übertragungsrisiken, kann bei Veranstaltungen mit wechselnden Teilnehmern nicht statisch auf die zu einem bestimmten Zeitpunkt anwesende Personenzahl abgestellt werden. Abweichend von den bereits verfügten Verboten und Einschränkungen müssen daher alle Veranstaltungen verboten werden.
Dazu bezieht sich der Landkreis Aurich auf die Niedersächsische Verordnung über die Beschränkung sozialer Kontakte zur Eindämmung der Corona - Pandemie vom 2. April 2020 (Nds. GVBl. Nr. 7/2020 ausgegeben am 3. 4. 2020). Darin heißt es unter anderem:

§ 1 
  • (1) Jede Person hat physische Kontakte zu anderen Menschen, die nicht zu den Angehörigen des eigenen Hausstandes gehören, auf ein absolut nötiges Minimum zu reduzieren.
...
(5) Verboten sind: …
  • 3. Zusammenkünfte in Kirchen, Moscheen, Synagogen und die Zusammenkünfte anderer Glaubensgemeinschaften, einschließlich der Zusammenkünfte in Gemeindezentren,
  • 4. alle öffentlichen Veranstaltungen, ausgenommen Sitzungen der kommunalen Vertretungen und Gremien sowie des Landtages und seiner Ausschüsse und Gremien. Sitzungen. 

Für uns als St. Marien-Kirchengemeinde Nesse gilt in der aktuellen Situation zum Umgang mit der Problematik des Corona-Virus:
Wir tragen eine hohe Verantwortung für die Menschen, die uns anvertraut sind, entsprechend tun wir das uns Mögliche, um die Ausbreitung des Corona-Virus zu verlangsamen.
Gottesdienste werden auf Empfehlung des Landeskirchenamtes und des Landesbischofs bis zum 19.04.2020 in unserer St. Marien-Kirchengemeinde nicht stattfinden können.
Auch alle Gruppen und Kreise werden mit sofortiger Wirkung bis auf Weiteres nicht mehr stattfinden können.  
Pfarramt, Kirchenvorstand und Gemeindebeirat werden bis auf Weiteres keine Geburtstagsbesuche mehr machen. 
Wir verweisen dazu auch weiterhin auf die aktuellen Mitteilungen und Verfügungen des Landkreises Aurich zu öffentlichen Veranstaltungen